Kalender

Demnächst!

October 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Gitarreninstrumente, E-Bass
Praktisch in allen Stilarten finden Gitarreninstrumente ihre Verwendung: in der Klassik, in der Folklore, im Jazz und in der Rock- und Popmusik. Sie sind sowohl Melodie- als auch Harmonie-Instrumente und eignen sich vortrefflich zur Liedbegleitung.

Wer leisere, warme Klänge bevorzugt, wählt eher die akustische, unverstärkte Gitarre. Für Pop, Rock und Jazz eignet sich besonders die E-Gitarre. Wer tiefe Töne liebt, wählt den E-Bass.

Der Unterricht beginnt in der Regel mit dem 9. Altersjahr. Kinder brauchen, bis sie ausgewachsen sind, kleinere, ihrer Körpergrösse angepasste Instrumente. Unabhängigkeit der Hände und feinmotorisch geschickte Finger begünstigen den Erwerb der Spieltechnik.

Die akustische, mit Stahlsaiten bespannte Westerngitarre wird, wie die E-Gitarre, mit dem Plektrum gespielt. Wer E-Gitarre spielen möchte, benötigt nicht unbedingt Vorkenntnisse auf der akustischen Gitarre. Solche sind aber von Vorteil.

Harfe
Die Harfe findet als Solo-, Kammermusik- und Orchester-Instrument in den verschiedensten Musikstilen Verwendung. Immer grösserer Beliebtheit erfreut sich die keltische Harfe. Ihr relativ günstiger Preis, ihre gegenüber der Pedalharfe handlichere Grösse und einfachere Spieltechnik machen sie zum idealen Anfangsinstrument, das von Kindern ab ungefähr 9 Jahren erlernt werden kann. Bei der Pedalharfe ist neben der Fertigkeit der Hände auch die Koordination mit den Füssen gefragt.

 

Der Harfenunterricht für Kinder und Jugendliche umfasst sowohl Einzel- als auch Zusammenspielunterricht. Anhand von Liedbegleitung, Blattspiel und Improvisation werden in der Gruppe die grundlegenden Elemente des gemeinsamen Musizierens geübt.